Author Archive
Timbuktus Handschriften

Timbuktus Handschriften

Stiftung startet Hilferuf zur Rettung von 370.000 Schriften aus dem 12. bis 20. Jahrhundert. Als islamistische Milizen Anfang 2012 die nördlichen Landesteile Malis besetzten, war auch ein Kulturschatz unermesslichen Wertes bedroht. Rund 400.000 naturwissenschaftliche, philosophische und theologische Schriften des 12. bis frühen 20. Jahrhunderts lagerten in staatlichen und privaten Bibliotheken in Timbuktu. Die Welt hielt...

Das Geheimnis verblichener Gemälde

Im Kreuzgang des Brandenburgischen Doms sind viele Details der Wand- und Deckenmalereien verblichen. Eine Hyperspektralkamera jedoch sieht Motive, die dem menschlichen Auge verborgen bleiben.  Der Zahn der Zeit hat den Decken- und Wandmalereien im oberen Kreuzgang des Brandenburger Doms (Brandenburg an der Havel) stark zugesetzt – vieles lässt sich mit bloßem Auge nicht mehr ausmachen....

Vom schnellen Geld und Träumen in den Townships

„Young Blood“  von Sifiso Mzobe Zwei Jahrzente nach dem Ende der Apartheid prallen in den nun nich mehr ausschließlich armen Townships Südafrikas zwei gegensätzliche Lebenswelten aufeinander. Die Probleme und Träume der dort nun erwachsenwerdenden Generation setzt Sifiso Mzobe in seinem preisgekrönten Debutroman gekonnt in Szene – im Autoknacker-Milieu von Durban. Gerade einmal 13 Tage vor...
Also schwieg Zarathustra

Also schwieg Zarathustra

Sophia Yazdani ist Architektin und lebt in Paris. Vor kurzem wurde ihr Vater ermordet. Nun möchte sie seinen Traum vollenden und im Iran ein zoroastrisches Kulturzentrum eröffnen. Comic-Journalist Nicolas Wild begleitet sie in das Heimatland ihres Vaters, in den Iran. Wie man ein Huhn kugelsicher macht oder warum man beim Geldabheben eine Schubkarre mitbringen sollte,...

Meine 7.000 Nachbarn

Eva Ruth Wemme berichtet über den Alltag von rumänische Migranten in Berlin   Jeder in Deutschland kennt sie: kniende Bettler auf der Straße, denen man eine bestimmte Herkunft anzumerken glaubt. Häufig sind es Frauen mit Kleinkind, die einem einen Zettel hinhalten, mit der Bitte um eine Gabe. Aber ihren Alltag und ihre Lebensbedingungen, kennt niemand....
Die Geschichte Europas

Die Geschichte Europas

Über zweitausend Jahre Kulturgeschichte – prägnant, anschaulich und humorvoll  Die Geschichte unseres Kontinents auf nur rund 200 Seiten? Ist das möglich? Autor John Hirst hat den Versuch getätigt und mit Bravour bestanden. Hirst, Australiens wohl bedeutendster Historiker, nimmt das Fernglas zur Hand und Europa ins Visier. Fakten und Ereignisse bringt er in einen fassbaren Zusammenhang...

Zwischen Feldforschung und Dreiecksbeziehung

„Euphoria“ von Lily King  Von realen Ereignissen im Leben der berühmten Ethnologin Margaret Mead inspiriert, erzählt Lily King in diesem grandiosen, spannenden und sinnlichen Roman ebenso anschaulich wie klug von Besitz und Begierde, Entdeckung und Macht, Liebe und Herrschaft. Neuguinea, Anfang der 1930er Jahre. Drei junge Ethnologen – die schon berühmte und faszinierende Amerikanerin Nell...

Eine Geschichte vom Wind

Eine Geschichte vom Wind Baden, trinken und kochen auf einer kleinen kroatischen Insel – und doch kein Urlaubsroman? In hochaufgelösten Bildern erzählt Ruth Cerha von der Begegnung zweier Suchender, für die unerwartet die Möglichkeit einer großen Liebe entsteht. Bora. Eine Geschichte vom Wind ist ein Roman von ungezähmter Schönheit, der die Sehnsucht weckt nach Sommer...
Vulkanausbrüche, die die Welt erschütterten

Vulkanausbrüche, die die Welt erschütterten

Gesellschaftliche Veränderungen und Umbrüche standen in der Geschichte häufiger im Zusammenhang mit Vulkanausbrüchen als gedacht   Ungewöhnlich kühle Sommer und Missernten haben bei vielen gesellschaftlichen Umbrüchen in den vergangenen 2500 Jahren eine wichtige Rolle gespielt. Dass sie von Ausbrüchen großer Vulkane verursacht oder verstärkt wurden, konnte bisher jedoch nicht belegt werden. Dies gelang nun einer...

Bootsbau in der Wüste neu erfunden?

Wissenschaftler entdecken 24.000 Jahre alten Mega-See in australischer Wüste – Menschliche Spuren deuten laut Forscher auf eine isolierte Erfindung des Bootsbaus hin inmitten der Wüste das Boot erneut zu erfinden Geologen und Archäologen haben inmitten der australischen Wüste erstmals Belege dafür gefunden, dass der Lake Mungo-See vor 24.000 Jahren einen größeren Füllgrad hatte, als bislang...
Menschen brauchen Monster

Menschen brauchen Monster

Menschen malten sie vor 36.000 Jahren an die Wände einer Höhle in Chauve in Südfrankreich, Kolumbus suchte sie in der Karibik, Bram Stoker fand sie in Transsilvanien, die Japaner im atomverseuchten Pazifik und das Nachkriegsdeutschland in einem unterirdischen Bunker in Berlin: Monster. Zu allen Zeiten war der Mechanismen gleich, mit dem die Völker ihre Monster...

Schneewittchens Strategie

Wenn Märchenhelden höflich sind, erreichen sie auch ihre Ziele. Wissenschaftler untersuchten dies nun aus kulturwissenschaftlicher Sicht. Schneewittchen flüchtet vor der bösen Stiefmutter in den dunklen Wald, und landet schließlich bei einer eigentümlichen Wohngemeinschaft. Und weil das Schneewittchen so nett und freundlich ist, nehmen die Zwerge es bei sich auf. Somit hatte Schneewittchen mit einer kommunikativen...