Über zweitausend Jahre Kulturgeschichte – prägnant, anschaulich und humorvoll 

Geschichte EuropasDie Geschichte unseres Kontinents auf nur rund 200 Seiten? Ist das möglich? Autor John Hirst hat den Versuch getätigt und mit Bravour bestanden.
Hirst, Australiens wohl bedeutendster Historiker, nimmt das Fernglas zur Hand und Europa ins Visier. Fakten und Ereignisse bringt er in einen fassbaren Zusammenhang und bietet einen einzigartigen Überblick über die europäische Kulturgeschichte.
Mit Humor erzählt er vom Ende des römischen Schmierentheaters durch die Germanen, die unbeabsichtigt das Weströmische Reich übernehmen oder wie 1066 die Normannen England erobern und ihnen damit die einzige Eroberung der Insel gelang.

Spannende, überraschende und witzige Einblicke in die Entwicklung der europäischen Kultur – mit garantiertem Aha-Effekt.Wann, wenn nicht in der aktuellen politischen Lage, ist es passender, einmal zurückzublicken und zu sehen, was wir als Kontinent bereits hinter uns gebracht haben, um somit in eine versöhnliche Zukunft anzustreben.

Autor John Hirst, geboren 1942, ist einer der bekanntesten Historiker Australiens. Er unterrichtete an der La Trobe University. (bel)

Verlag: Hoffmann & Campe
ISBN: 978-3-455-70003-9
208 Seiten: 22,00 Euro