Der letzte Katalog der mittelalterlichen lateinischen Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg ist im November erschienen. Er bringt mit der Beschreibung von 26 Zimelien und 42 Texthandschriften im Oktavformat die handschriftenkundliche und inhaltliche Erschließung aller lateinischen und deutschen mittelalterlichen Handschriften der Sammlung Oettingen-Wallerstein in der Universitätsbibliothek Augsburg zum Abschluss. Mit der Neuerscheinung geht ein 1985 begonnenes Langzeitprojekt zu Ende.