Europa hebt den Schatz der Briefe

Europa hebt den Schatz der Briefe

Ein EU-Projekt soll das Scannen und Digitalisieren historischer, handschriftlicher Dokumente der breiten Öffentlichkeit ermöglichen. Historiker sprechen von einer Revolution der Geschichtsforschung.  Denn die größten Archive dieser Welt befinden sich allesamt im Privatbesitz. Ihre Kuratoren schätzen Schuhkartons als Lagerstätte. Sie sind die Hüter der Vergangenheit und Erben ihrer Vorfahren: alte Dokumente, Briefe,...
Menschen brauchen Monster

Menschen brauchen Monster

Menschen malten sie vor 36.000 Jahren an die Wände einer Höhle in Chauve in Südfrankreich, Kolumbus suchte sie in der Karibik, Bram Stoker fand sie in Transsilvanien, die Japaner im atomverseuchten Pazifik und das Nachkriegsdeutschland in einem unterirdischen Bunker in Berlin: Monster. Zu allen Zeiten war der Mechanismen gleich, mit...
Daten aus dem Oberstübchen

Daten aus dem Oberstübchen

Was denkt der Mensch? Die Neurowissenschaften vermischen sich immer mehr mit den Informationstechnologien und ermöglichen den Blick ins menschliche Gehirn. Dem Digitalzeitalter erwächst ein neues Problem.   Bekanntlich birgt jede neue Technologie irgendeinen Nutzen für die Allgemeinheit – und meist auch irgendwelche Risiken. Hat sie das Labor verlassen, entscheidet die...
Die Stille Post der Angst

Die Stille Post der Angst

Mit Lichtgeschwindigkeit brodeln Gerüchte durch das Netz. Sie kriechen durch die Straßen und erobern jede Party. Wissenschaftler haben nun die Mechanismen der Informationsweitergabe untersucht. Berlin ist im Ausnahmezustand. Nicht wegen NSA und BND, oder der Krise zwischen SPD und CDU. Nein, in diesem Frühjahr ist es MMR. Die Kombi-Impfung gegen...
Massenmörder auf der Klosterroute

Massenmörder auf der Klosterroute

Am 8. Mai jährte sich das Ende des Dritten Reiches zum 70. Mal. Zur Stunde Null war das Kirchenasyl ähnlich gefragt, wie in diesen Tagen. Doch damals flüchteten Tausende Nazis auf einer Klosterroute in ein neues Leben.  Tausende deutsche Asylanten wagten nach 1945 den Weg über den Atlantik in Richtung...
DNA soll das Wissen der Menschheit speichern

DNA soll das Wissen der Menschheit speichern

Schweizer Forscher wollen die Erbinformationen der Natur nutzen, um Informationen für die Nachwelt über Millionen Jahre zu konservieren. Briefe, Verträge, Quittungen und Zahlungslisten. Wie durch eine Zeitmaschine blicken die Wissenschaftler in diesen Tagen an der Universität Heidelberg in den Alltag einer längst vergangenen Zeit. Der vor ihnen liegende Schatz besteht...
Ist Musik die universelle Sprache der Gefühle?

Ist Musik die universelle Sprache der Gefühle?

In einem bisher einmaligen Experiment haben Wissenschaftler die Wirkung von Musik untersucht. Die Forscher ziehen ein überraschendes Resumé.   Musik wird gemeinhin ein universeller Charakter zugeschrieben. Musik, so heißt es oft, werde überall und von jedem verstanden. Aber stimmt das? In einem Experiment haben deutsche und kanadische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einer...
Rechte wittern Morgenluft im Abendland

Rechte wittern Morgenluft im Abendland

  Literatur, Medien und Politik schienen sich in Frankreich Ende Dezember und Anfang Januar in einer undurchschaubaren Mélange zu verlieren: Zwischen Fiktion und Realität, Vergangenheit und Gegenwart, Islam, Integration und Zukunft. In einer gesellschaftlichen Debatte über den Einfluss des Wortes auf den Verlauf der Geschichte. Denn in Michel Houellebecqs Roman...
Der letzte Gruß an Magdalena

Der letzte Gruß an Magdalena

Craig Volker, ein junger Dozent im australischen Brisbane, wunderte sich sehr, als er Ende der 1970er Jahre in einem Deutschkurs eine dunkelhäutige Studentin aus Papua-Neuguinea unterrichtete, die fließend ein etwas schräges Deutsch sprach. Auf Nachfrage erklärte sie Volker, das sei „Unserdeutsch“. So sprächen sie alle bei ihr zu Hause. Craig...
Latest entries
Vulkanausbrüche, die die Welt erschütterten

Vulkanausbrüche, die die Welt erschütterten

Gesellschaftliche Veränderungen und Umbrüche standen in der Geschichte häufiger im Zusammenhang mit Vulkanausbrüchen als gedacht   Ungewöhnlich kühle Sommer und Missernten haben bei vielen gesellschaftlichen Umbrüchen in den vergangenen 2500 Jahren eine wichtige Rolle gespielt. Dass sie von Ausbrüchen großer Vulkane verursacht oder verstärkt wurden, konnte bisher jedoch nicht belegt werden. Dies gelang nun einer...

Bootsbau in der Wüste neu erfunden?

Wissenschaftler entdecken 24.000 Jahre alten Mega-See in australischer Wüste – Menschliche Spuren deuten laut Forscher auf eine isolierte Erfindung des Bootsbaus hin inmitten der Wüste das Boot erneut zu erfinden Geologen und Archäologen haben inmitten der australischen Wüste erstmals Belege dafür gefunden, dass der Lake Mungo-See vor 24.000 Jahren einen größeren Füllgrad hatte, als bislang...

Schneewittchens Strategie

Wenn Märchenhelden höflich sind, erreichen sie auch ihre Ziele. Wissenschaftler untersuchten dies nun aus kulturwissenschaftlicher Sicht. Schneewittchen flüchtet vor der bösen Stiefmutter in den dunklen Wald, und landet schließlich bei einer eigentümlichen Wohngemeinschaft. Und weil das Schneewittchen so nett und freundlich ist, nehmen die Zwerge es bei sich auf. Somit hatte Schneewittchen mit einer kommunikativen...

Sprechende Hände

Eine biographische Geschichte über die berühmte, taubblinde Autorin Helen Keller  Obwohl Helen Keller seit dem zweiten Lebensjahr taubblind ist, lernt sie reiten, tanzen und macht einen Universitätsabschluss. Später wird sie als Autorin weltberühmt. Den Grundstein für diesen bemerkenswerten Lebenslauf legte ihre Lehrerin Annie Sullivan. Joseph Lambert schildert in seiner preisgekrönten Graphic Novel die frühen Lehrjahre...
Kirche oder Yogacenter

Kirche oder Yogacenter

Soziologen haben die spirituellen und religiösen Trends der Moderne untersucht. In der Debatte um die Rolle der Religion in der Moderne, haben Forscher der Universität Münster eine der bislang umfassendsten Studien zu den internationalen religiösen Trends von 1945 bis heute durchgeführt. Ihr Fazit: „Glaube und Spiritualität sind nicht nur Ergebnis individueller Vorlieben und Abneigungen oder...

Internet und Demokratie

Von Martin Bünnagel Eine Studie warnt vor falschen Erwartungen von Politik und Medien – Netz und direkte Demokratie sind demnach kein Heilmittel gegen den Wählerschwund.    Die repräsentative Demokratie steht unter Druck: Das untere Drittel der Gesellschaft beteiligt sich nicht mehr, Parteien verlieren an gesellschaftlicher Verankerung, die Europäisierung schwächt den demokratisch legitimierten Nationalstaat nicht nur...

Die schwarze Macht

Der „Islamische Staat“ und die Strategen des Terrors Nach Beginn seines brutalen Eroberungszuges im Jahr 2014 herrscht der „Islamische Staat“ zur Zeit über mehr als fünf Millionen Menschen und eine Fläche von der Größe Großbritanniens. Spiegel-Reporter Christoph Reuter zeichnet den präzise geplanten Aufstieg der Dschihadisten nach und stößt zu den Wurzeln des Terrors vor –...

Vino mortale

Der Sommer-Krimi: So Anregend und sinnlich wie die neuen Weine Apuliens Nach „Aller Anfang ist Apulien“ und „Tanz der Tarantel“, bringt uns Krimi-Autorin Kirsten Wulf wieder zurück nach Italien – genauer Apulien – und es ist schon wieder was passiert: Commissario Cozzoli braucht Entspannung. Findet zumindest sein bester Freund Gigi und lädt ihn zu einem...
Das Salz in der Wunde

Das Salz in der Wunde

Ein Klassiker der französischen Moderne, nun erstmals auf Deutsch Kennst du dich eigentlich, Crouzon? Das ist der Einstieg in Jean Prévosts intensive Lebensgeschichte aus den 20er Jahren. Dieser moderne Klassiker der französischen Literatur wurde nun wiederentdeckt und ist nun erstmals auf Deutsch erhältlich. Aller Aufstieg ist schwer. Sein geliebtes Paris hat Dieudonné Crouzon verlassen müssen...

Freiheit und Liebe der 70er

„Die freie Liebe“ – ein Roman des bekannten Literatur-Kritikers Volker Hage  Wenn sich einer der bekanntesten Literaturkritiker im deutschsprachigen Raum unter die Romanautoren wagt, dann darf man gespannt sein: Volker Hage, der ehemalige Kulturchef des Spiegels, liefert mit „Die freie Liebe“ einen ernsthaften Roman, der das Lebensgefühl der frühen Siebziger einfängt. Die Handlung: Anfang der...
Als Düsseldorf die Kunstwelt fesselte

Als Düsseldorf die Kunstwelt fesselte

Ein Kunsthistoriker wirbt für die Wiederentdeckung einer vergessenen Epoche der Landeshauptstadt. Die Liste der großen Kunstmetropolen der Welt ist lang: Florenz. Venedig. Paris. New York. Düsseldorf. Düsseldorf? Genau! Schon 1753 entstand dort die „Kurfürstlich-Pfälzische Academie der Maler-, Bildhauer- und Baukunst“. Nach der Eroberung des Rheinlands durch Preußen gründete König Friedrich Wilhelm III. sie im Jahre...

Europäer sind Migranten aus dem Nahen Osten

Neue Funde belegen die These, dass Europa vom Nahen Osten aus besiedelt wurde. Der Homo sapiens migrierte über den levantinischen Korridor.     Neueste Erkenntnisse von Anthropologen ermöglichen einen neuen Blick auf die aktuellen Flüchtlingsströme und das Selbstverständnis der Europäer: Denn die ersten Menschen auf dem Kontinent waren demnach Migranten aus dem Nahen Osten und...